Menüleiste
 
englisch
deutsch
français

Bill Kouélany

 

Die Künstlerin beschäftigt sich in ihren Arbeiten mit der aktuellen politischen Situation, vor allem mit Krieg und Gewalt. In ihrer großen Mauerruine auf der Documenta 12 verarbeitete die Künstlerin Zeitungsausschnitte zu entsprechenden Themen und knüpft mit einer für unsere Galerie konzipierten Installation daran an. Für die sehr persönliche Auseinandersetzung mit den Kriegsfolgen und dem Gewaltpotential der Menschen bedient sie sich unterschiedlicher Techniken. Sie näht, klebt, zeichnet, malt, collagiert Zeitungsausschnitte und integriert Monitore für eigene Videoarbeiten. Ein immer wiederkehrendes Material ist graues, selbstgeschöpftes Papier. Ob sie es als Ziegel zum Bau von Mauern benutzt oder als Teil des

 

menschlichen Körpers, es betont immer das Fragmentarische und die Zerbrechlichkeit ihrer Motive. Bill Kouélany ist 1965 in Brazzaville, der Republik Kongo geboren. Sie lebt und arbeitet dort als Theaterautorin, Bühnenbildnerin und freie Künstlerin.


 

Die Galerie Peter Herrmann präsentierte vom 8. 09. bis zum 13. 10. 2007 Arbeiten auf Leinwand und zwei Installationen von Bill Kouélany. mehr >>


Arbeiten
 
 
 
Bilder zum Vergrößern anklicken




 


 
     



Presse-Fotos
 

 

 

 

 

 


Documenta 12
 

 
nach oben Ihre Installation auf der Documenta 12, 2007 in Kassel.  
Graue Linie
Medien | Presse | Links
 
home
Afroport Kunstaspekte
Kunstmagazin Berlin Die Zeit Interview & Video
Berliner Kunstkalender artfacts.net
   
Documenta 12 - Hauptseite Documenta 12 - Kurs
Dakart - Biennale Dakar Fondation Jean Paul Blachere
Africulture Universes in Universe
Casa Africa - Video/Youtube
Re/presentaciones: Ellas
Avec Aïcha Aïdaira, Bill Kouélany, Otobong Nkanga et Billie Zangewa
 

Details
 
  Biographie der Künstlerin (französisch)

 

 

Bibliographie 

Editions Mokand'Art, collection mémoires, 2003
- En couverture du catalogue de Bill Kouélany paru en 2011 aux éditions de l'oeil,
- Aux côtés d'artistes comme Velazquez, Monet, Duane Hanson dans l'introduction à l'histoire de l'art Die grossen Kunstrichtungen publiée aux éditions Urban&Vogel en 2008, p.140
- Aux côtés de Picasso, Duchamp, Warhol, Beuys, Boltanski,.. dans le récent ouvrage Wer hat Angst vor Rot, Blau, Gelb? sur l'art moderne de Susanna Partsch publiée en 2012 aux éditions C.H. Beck, p.185


Kooperationen mit der Galerie Peter Herrmann
 

Bill Kouélany

8. September - 13. Oktober 2007
Installationen und Arbeiten auf Leinwand

 

Joburg Art Fair

13. - 16. März 2008
mit Louzla Darabi, Myriam Mihindou und Malam

linie
 

art Karlsruhe

6. - 8. März 2009
mit Louzla Darabi, Myriam Mihindou und Malam

Foto

linie
nach oben

Joburg Art Fair

2. - 5. April 2009
mit Chéri Samba, Dalila Dalleas, Ransome Stanley and
Ayana V. Jackson

Foto


Sahm
Les Ateliers Sahm
  Les ateliers Sahm

  Pressedossier pdf/blank



Menue bas